recent
أخبار ساخنة

Kapitalgewinne bei der Aufteilung Ihres Hauses in Wohnungen

Home

Kapitalgewinne bei der Aufteilung Ihres Hauses in Wohnungen



Denken Sie darüber nach, Ihr Haus in Wohnungen aufzuteilen?

Befürchten Sie, dass die Steuervorschriften nicht so klar sind?

Das Problem - Sie werden möglicherweise besteuert, wenn Sie Ihr Haus beim Verkauf in Wohnungen aufteilen



Sie könnten versuchen, Ihr Eigentum zu verkleinern oder ein wenig Geld zu verdienen, indem Sie es in Wohnungen aufteilen. Das Problem bei dieser Art von Aktivität ist, dass Sie der Kapitalertragsteuer (CGT) unterliegen. Sie könnten also denken, weil Sie das Haus besaßen und daran gearbeitet haben, dass Sie steuerfrei wären. Erst 6 Jahre später prüft die HMRC das Grundbuch, untersucht das Szenario und beschließt, Ihnen nach Schätzung des von Ihnen verdienten Geldes eine Steuerrechnung zu geben. Sie können weiterhin PRR für Private Residency Relief beantragen, müssen jedoch möglicherweise CGT für den verbleibenden Gewinn zahlen.

Wenn Sie die Immobilie vermieten, bevor Sie sie verkaufen, können Sie auch Lettings Relief von dem Gewinn erhalten, den Sie erzielen.

Wenn Sie ein Haus in Wohnungen umwandeln, können Sie auch die Mehrwertsteuer auf die Arbeits- und Materialkosten der Baukosten senken.

Können Sie sich auf das oben Gesagte beziehen?


Wenn Sie diese Fragen mit Ja beantwortet haben, ist dieser Artikel eine interessante Lektüre.

Ein Beispiel - Haus wird in zwei Wohnungen aufgeteilt

Dieses Beispiel soll Ihnen einige Hinweise geben, wie viel Steuern gezahlt werden.

Im März 2008 erwarb John ein großes Haus für 100.000 Pfund. Das Haus wurde als seine einzige Residenz genutzt. Im Juni 2012 gab er Ausgaben in Höhe von 50.000 GBP aus, um das Haus in zwei Wohnungen umzuwandeln. Er hörte dort auf zu leben, als mit dem Umbau begonnen wurde und die Wohnungen zum Verkauf angeboten wurden. Die Wohnungen wurden im Juli 2013 für jeweils £ 150.000 verkauft. Die Valuation Office Agency teilt mit, dass der Wert des nicht umgebauten Hauses im Juli 2013 200.000 GBP betragen hätte.

300.000 £ Verkaufserlös

(£ 200.000) weniger nicht umgerechneter Wert im Juli 2013

Umrechnungswert (£ 50.000)

50.000 Pfund Gewinn

Da John innerhalb von 18 Monaten (zuvor 36 Monate) nach dem Verkauf aus dem Grundstück auszog, konnte er die PRR geltend machen, weshalb keine Steuer erhoben wurde.

Wenn er die Immobilie außerhalb des PRR-Zeitraums verkauft hätte, hätte er Steuern auf die 50.000 GBP abzüglich der CGT-Zulage gezahlt und mit dem entsprechenden CGT% -Satz besteuert.

Praktische Schritte, die Sie jetzt unternehmen sollten, um herauszufinden, wie viel CGT angewendet wird.

Es gibt Möglichkeiten, die CGT zu minimieren.

Es ist eine Sache, die Theorie zu verstehen, aber eine andere, sie in die Praxis umzusetzen. Aus diesem Grund habe ich eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Umsetzung dieser Strategie geschrieben:

Lassen Sie vor der Konvertierung eine RICS-Bewertung durchführen, um sicherzustellen, dass Sie den Startwert kennen.
Senden Sie den Planungsantrag, um die Immobilie in Wohnungen umzuwandeln.
Die Anschaffungskosten werden durch die Grundfläche der Wohnung bestimmt, die Sie verkaufen.
Fügen Sie die Baukosten hinzu und stellen Sie sicher, dass Sie alle relevanten Rechnungen für die Bauarbeiten erhalten.
Berücksichtigen Sie den Zeitraum, in dem Sie die Wohnung verkaufen, die Sie umbauen, um festzustellen, ob Sie PRR beanspruchen können.
Berücksichtigen Sie die Vermietungserleichterung, wenn Sie die Immobilie verkaufen.
Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre CGT-Zulage berücksichtigen.
Berechnen Sie die Steuer, die Sie wahrscheinlich zahlen werden.


author-img
Mahmoud Sayed

Comments

No comments
Post a Comment
    google-playkhamsatmostaqltradent