recent
أخبار ساخنة

Vermieter-Mieter-Beziehung

Home

Vermieter-Mieter-Beziehung


Seien Sie erreichbar: Stellen Sie sicher, dass Ihre Mieter Sie telefonisch oder per E-Mail kontaktieren können, wenn dies für Sie bequemer ist. Durch die schnelle Beantwortung von Anfragen fühlen sich die Mieter angehört und unterstützt.




Vorankündigung: Als Eigentümer der Immobilie haben Sie möglicherweise das Gefühl, dass Sie regelmäßig einen Besuch abstatten sollten, um sicherzustellen, dass alles in Ordnung ist. Bedenken Sie jedoch, dass es sich zwar um Ihr Haus handelt, aber um das Haus Ihrer Mieter, und es aus irgendeinem Grund nicht sinnvoll ist, das Grundstück ohne deren Erlaubnis zu betreten. Das Gesetz sieht vor, dass Sie dem Mieter eine angemessene Benachrichtigung (die als mindestens 24 Stunden gilt) geben sollten, falls Sie die Immobilie besichtigen müssen.

Seien Sie fair: Es ist nur natürlich, dass Gegenstände durch Verschleiß brechen. Überlegen Sie in diesem Fall, ob der Artikel alt war und trotzdem ersetzt werden muss. In diesem Fall liegt es möglicherweise in Ihrer Verantwortung, diesen Artikel zu ersetzen, nicht den Mieter. Ebenso ist es wichtig, dem Mieter mitzuteilen, für welche Schäden er im Mietvertrag haftet, wenn möglich mit Kosten.

Grundstückspflege: Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Pflicht gegenüber Mietern erfüllen, indem Sie Probleme sofort beheben. Kommunikation ist hier wichtig. Wenn Ihre Mieter das Gefühl haben, dass sie mit einem Problem oder einer Beschädigung nicht zu Ihnen kommen können, versuchen sie möglicherweise, das Problem selbst zu beheben und zu verschlimmern, oder lassen ein Problem für längere Zeit, was das Problem verschlimmern könnte.

Die Bedeutung einer ordnungsgemäßen Versicherung: Sie benötigen keine spezielle Vermieterversicherung, aber es lohnt sich auf jeden Fall, darüber nachzudenken, da es eine Vielzahl von Vorteilen gibt. Einige Unternehmen bieten eine Rechtsschutzversicherung an, die Ihnen finanzielle Sicherheit bietet, falls ein Streit mit Mietern zu rechtlichen Schritten führt, sowie eine Deckung für böswillige Schäden oder Vandalismus durch Mieter. Es lohnt sich auch, sich Anbieter anzusehen, die eine optionale Mietgarantie anbieten, die Sie schützt, falls Ihr Mieter seine Miete nicht bezahlt. Dies könnte Ihnen auch die Sicherheit geben, die Sie benötigen, um einen Mieter aufzunehmen, der - finanziell gesehen - in erster Linie weniger ideal erscheint.

EPC: Jede Immobilie muss mit einem Energieausweis vermietet werden. EPCs enthalten auch eine Schätzung der Größe der Eigenschaft, die beim Vergleich von Eigenschaften hilfreich sein kann. Als Vermieter möchten Sie idealerweise eine Immobilie mit einer hohen Bewertung oder eine Immobilie, mit der sich die Energieeffizienz leicht steigern lässt. Wenn Sie eine gute EPC-Bewertung (innerhalb von A bis C) haben, sollte dies potenzielle Mieter ansprechen, da dies niedrigere Heizkosten bedeutet. Neubauten sollten eine A-Bewertung haben und die schlechtesten Eigenschaften sind solche ohne Dachbodenisolierung, Doppelverglasung oder Hohlwände.

Sie können Ihren EPC organisieren, indem Sie einen Energieprüfer von epcregister.com auswählen, oder Ihr Vermieter sollte dies für Sie tun können. Immobilienverwaltungsunternehmen wie versicherte Immobilien haben dies unter die Dienstleistungen des Vermieters aufgenommen. Überprüfen Sie beim Kauf, ob Sie den EPC des Anbieters verwenden können.


author-img
Mahmoud Sayed

Comments

No comments
Post a Comment
    google-playkhamsatmostaqltradent